Freitag , 24 Mai 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Kassel – Haus explodiert
Bild: Antenne Hessen

Kassel – Haus explodiert

Kassel – Gegen 02:19 wurde die Feuerwehr und Polizei in Kassel alarmiert, dass es in der Mariendorfer-Straße, zu einer Explosion gekommen war. Beteiligt waren insgesamt 5 Personen, wovon 2 aus den Trümmern der eingestürzten Doppelhauses geborgen und drei aus dem Nachbarhaus gerettet wurden. Bei der Explosion wurden 2 Personen schwer und eine Person leicht verletzt ins Klinikum gebracht. Am Samstagmorgen wurden die Opfer jeweils in Spezialkliniken nach Bochum und Offenbach gebracht.

Beide Männer schweben in Lebensgefahr. Zum Alter und zur Identität der beiden Verletzten kann noch keine Aussage getroffen werden, da diese nicht ansprechbar waren und laut Auskunft von Nachbarn erst in der vergangenen Woche in das Haus eingezogen waren.  Die ersten Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die beiden Männer kurz vor der Explosion nach Hause gekommen waren. Nachdem sie das Haus betreten hatten kam es zu dem Schadensereignis. Zur Feststellung der Ursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

„Die Lage ist derzeit statisch, das heißt konkret, das Gas und der Strom sind abgestellt. Es ist auch nicht davon auszugehen, dass sich noch Personen in den Trümmern befinden. “ So Norbert Schmitz, Leiter der Feuerwehr gegenüber Antenne Hessen.

Ein Statiker wurde zur Einsatzstelle gerufen. Einen Hinweis zur Explosion gibt es derzeit nicht. Seit ca. 04:00Uhr ist auch das THW Bad Hersfeld zum Einsatzort gestoßen.

Fahrzeuge von Anwohnern, welche unmittelbar an dem Haus standen wurden beschädigt. Im gegenüberliegenden Haus, wurden Fenster eingedrückt. Eine Polizeistreife, welche in der Stadtmitte unterwegs war, hatte die Detonation sogar gehört.

Die Haushälfte, in der die Explosion passierte, ist völlig zerstört, die andere steht noch. Die Polizei schließt einen kriminellen oder fremdenfeindlichen Hintergrund definitiv aus. „Wir gehen von einem Unfall in Zusammenhang mit Renovierungsarbeiten aus“, erklärte Polizei-Sprecher Torsten Werner.

Schaulustige und Gaffer blockierten am Morgen und über den gesamten Tag, zudem die Ermittlungen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Antenne Hessen Redaktion Nordhessen)

Play

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert