Freitag , 24 Mai 2019
Home » Blaulichtmeldungen » A7 – Über 100km/h und mit defekten Bremsen unterwegs

A7 – Über 100km/h und mit defekten Bremsen unterwegs

Kassel – Am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr wurden die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal von Kollegen des Bundesamt für Güterverkehr (BAG) zur Unterstützung hinzugezogen. Auf dem Rastplatz Kassel wurde ein Sattelzug, der mit 22 Tonnen Melonen beladen war, kontrolliert. Er wies erhebliche technische Mängel auf. Die Beamten bemerkten sofort, dass die Bremsscheiben des Zugfahrzeugs und des Aufliegers stark korrodiert bzw. beschädigt waren.

Für eine detailliertere Überprüfung wurde ein Gutachter hinzugezogen, der die Vermutung der Beamten bestätigte. An einer Achse der Zugmaschine waren die Bremsscheiben gerissen. An der zweiten Achse fehlten die Bremsbeläge komplett. Beim Auflieger waren alle Bremsbeläge verschlissen. Zwei Bremsbeläge fehlen komplett und ein Bremskolben saß direkt auf der Bremsscheibe auf.

Durch die Beamten wurde die Weiterfahrt des Sattelzuges sofort untersagt. Alle Unterlagen sowie die amtlichen Kennzeichen wurden sichergestellt. Nach Auswertung der Diagrammscheibe des LKW stellten die Beamten fest, dass das Gespann teilweise über 100 km/h schnell fuhr. Laut Einschätzung der Beamten ist es wahrscheinlich, dass die hohe Geschwindigkeit in Zusammenhang mit den technischen Mängeln des Gespanns steht, da bei Bergabfahrten der Sattelzug aufgrund der defekten Bremsen nicht mehr richtig die Geschwindigkeit reduzieren konnte.

Gegen den Halter und den Fahrer des LKW wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300,- Euro wurde durch die Beamten angeordnet.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert