Dienstag , 11 Dezember 2018
Home » Blaulichtmeldungen (Seite 18)

Blaulichtmeldungen

Toter bei Flugzeugabsturz

Gießen – Ein 56-jähriger Pilot aus Solms stürzte gegen 16:00 Uhr mit seinem einmotorigen UL-Flugzeug in der Gemarkung Münchholzhausen bei Wetzlar aus ungeklärter Ursache ab. Das Flugzeug stürzte in ein Waldgebiet, der Pilot kam bei dem Unfall ums Leben. Gestartet war das Flugzeug von dem nahegelegenen Flugplatz in Lützelinden. Spezialisten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sind in die Ermittlungen am Unfallort …

Mehr lesen »

Polizeibeamter durch Messerstiche tödlich verletzt

Herborn – Nach einem Messerangriff auf zwei Polizeibeamte verstarb heute Morgen (24.12.2015) am Herborner Bahnhof ein 46-jähriger Polizeibeamter. Sein 47-jähriger Kollege und der 27-jährige Angreifer erlitten schwere Verletzungen. Gegen 07.00 Uhr benötigte der Zugbegleiter eines Regionalexpresses Hilfe bei einem Fahrgast, der sich offensichtlich nicht kontrollieren lassen wollte. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen griff der Mann die beiden Polizisten unmittelbar an, …

Mehr lesen »

Ehrliche Finderin übergibt Tasche mit 900€

Gießen – Eine ehrliche, unbekannte Finderin übergab einer Zugbegleiterin eine Umhängetasche mit 900 Euro und 100 US-Dollar Bargeld sowie mit den Papieren des möglichen Besitzers. Gefunden wurde die Tasche am vergangenen Sonntag gegen Mitternacht (00.10 Uhr) im Regionalexpress von Frankfurt/Main nach Gießen. Nach Ankunft in der Universitätsstadt gab die Bahnmitarbeiterin die Fundsache in die Hände der Beamten des Bundespolizeireviers Gießen. …

Mehr lesen »

Neues zum Mord eines 53-Jährigen in Kassel

Kassel – Die Beamten der im Tötungsdelikt zum Nachteil des 53-jährigen Obdachlosen in Kassel ermittelnden Soko „Schule“ gehen auf Grund der Spurenlage am Tatort davon aus, das mindestens zwei Täter beteiligt gewesen sein könnten. Die Ermittler suchen weiterhin nach Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können. Ihnen ist es bereits gelungen, die Tagesabläufe des Peter J. am Wochenende vor seinem …

Mehr lesen »

Erneut Streit unter Asylbewerbern

In Kelkheim ist am späten Montagabend ein Streit unter Asylbewerbern eskaliert. Dabei wurde ein 21 Jahre alter eritreischer Staatsangehöriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Ein 16- jähriger dringend tatverdächtiger afghanischer Staatsangehöriger wurde vorläufig festgenommen. Gegen 23:45 Uhr wurde die Polizei wegen einer Schlägerei in die Asylbewerberunterkunft in der Wilhelmstraße gerufen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte sich die Situation zwar …

Mehr lesen »

Brand in Cafe in Viernheim

Viernheim – Am Dienstag (15.12.2015) brach gegen 01:00 Uhr in Viernheim, Rathausstraße in einem Café im Keller eines Wohn- und Geschäftshauses ein Feuer aus (wir berichteten). Das Café war zum Zeitpunkt des Brandes geschlossen. Die eingesetzten Streifen der Polizeistation Lampertheim-Viernheim warnten insgesamt 15 Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses sowie angrenzender Gebäude. Sie mussten während der Löscharbeiten ihre Wohnungen verlassen und …

Mehr lesen »

Seniorin aufgefunden

Eichenzell – Am Mittwochabend (9.12.) meldeten besorgte Angehörige eine 81-jährige Dame seit nachmittags 15.10 Uhr als vermisst. Nach ihren Angaben mache sie sich jeden Nachmittag auf zu einem kleinen Spaziergang, heute sei sie allerdings nicht zurückgekehrt. Man mache sich Gedanken, da sie sich durchaus in einem hilflosen Zustand befinden könnte. Die Leitstelle im Polizeipräsidium Osthessen leitete umgehend Suchmaßnahmen ein, in …

Mehr lesen »

Streit in einer Flüchtlingsunterkunft eskaliert

Gersfeld – Eine schwer und zwei leicht verletzte Personen forderte eine Messerstecherei in einer Unterkunft für Asylbewerber im osthessischen Gersfeld am vergangenen Freitagabend (04.12.). Während einer gemeinsamen Feier, bei der auch Alkohol im Spiel war, gerieten ein 20 Jahre alter Mann aus Äthiopien und ein 32-Jähriger aus Eritrea miteinander in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff sich der 20-Jährige ein …

Mehr lesen »

70-jähriger Berliner im Frankfurter HBF verhaftet

Frankfurt am Main – Im Hauptbahnhof Frankfurt am Main vollstreckten Beamte der Bundespolizei am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, einen Haftbefehl, den die Staatsanwaltschaft Leipzig gegen einen 70-jährigen Berliner wegen Beleidigungen erwirkt hatte. Bei einer Routinekontrolle im Hauptbahnhof war der Berliner den Beamten ins Netz gegangen. Da er den Geldbetrag von 390 Euro zur Abwendung der Haft nicht aufbringen konnte, wurde …

Mehr lesen »

15-jähriges Mädchen in S-Bahn belästigt

Raunheim – Weil ein 15-jähriges Mädchen die Annäherungsversuche eines 17-jährigen Frankfurter Jugendlichen in einer S-Bahn der Linie 8 zurückwies, kam es am Samstag, kurz nach Mitternacht, am Bahnhof Raunheim zu unschönen Szenen. Nachdem ihn das Mädchen zurückgewiesen hatte, trat ihr der Frankfurter gegen die Beine, beschimpfte sie und schlug ihr mit einer Getränkedose auf den Kopf. Hierdurch zog sich das …

Mehr lesen »