Freitag , 24 November 2017
Home » News » BPOL meldet Kanzleramt gesperrt
Muvercon

BPOL meldet Kanzleramt gesperrt

Berlin – Das Bundeskanzleramt wurde am Morgen voll gesperrt, nachdem ein verdächtiger Gegenstand in einer Postsendung gefunden worden ist.

Auf Anfrage von Antenne Hessen teilte man mit, dass die Bundespolizei „eine verdächtige Sendung überprüft…!“ Weiteres ist zum aktuellem Zeitpunkt nicht bekannt.

Update: Das Kanzleramt wurde bereits wieder freigegeben. Sprecherangaben zufolge, soll ein Sprengstoff-Spür-Hund angeschlagen haben, woraufhin das Gelände abgeriegelt wurde.

Die Kabinettssitzung fand aber trotz der Sperrung statt. Laut der Bundespolizei bestand keine Gefahr für die Kanzlerin und deren Minister.

(Antenne Hessen News Redaktion)

Muvercon

Auch interessant

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Bad König – Am Freitag, gegen 18:10 Uhr, befuhren ein 58-jähriger Rollerfahrer aus Erbach und …