Dienstag , 26 September 2017
Home » Sektornews » Brand in Ilbenstadt – Polizei sucht Zeugen
Muvercon

Brand in Ilbenstadt – Polizei sucht Zeugen

Friedberg/ Niddatal – In der heutigen Nacht kam es zu einem erneuten Brand in einem Wohnhaus Am Krautgarten in Ilbenstadt.

Bereits am 16. April stand das Haus in Vollbrand. Ein 89-jähriger Hausbewohner kam dabei ums Leben. Sein 60-jähriger Sohn steht im Verdacht das Feuer seinerzeit gelegt zu haben. Die Leiche des 58-jährigen Bruders fanden die Ermittler später in einem vom 60-Jährigen genutzten PKW. Auch sein Tod könnte durch den 60-Jährigen herbeigeführt worden sein. Der 60-Jährige sitzt zur in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Gegen 03.30 Uhr am heutigen Freitag hörten Nachbarn in der Brandruine Geräusche und verständigten daraufhin die Polizei. Diese bemerkte kurz darauf ein Feuer im Haus. In diesem Zusammenhang konnte ein etwa 30-40 Jahre alter Mann gesehen werden. Er wird mit freiem Oberkörper, Glatze und leicht buckeliger Haltung beschrieben. Bislang ist unbekannt, um wen es sich bei dem Mann handelt und ob es einen Zusammenhang zwischen ihm und dem Brand gibt.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Mann. Weiterhin wird um Mitteilung von verdächtigen Beobachtungen rund um das Haus Am Krautgarten gebeten.

Das Feuer ist inzwischen gelöscht, die Feuerwehr noch zur Brandwache vor Ort. Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben ihre Arbeit aufgenommen. Die Brandursache ist bislang noch völlig unklar.

Muvercon

Auch interessant

Schokoladen-LKW aufgefunden

Marburg-Biedenkopf – Nach den Diebstählen des Lastwagens mit leerem Auflieger beim Kieswerk in Niederweimar und des …