Montag , 27 Mai 2019
Home » News » Erdbeben in Italien

Erdbeben in Italien

Italien/ Amatrice – Erst 2009 kam es zu einem schweren Erdbeben in Italien. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es erneut zu einem schweren Erdbeben und mehreren Nachbeben. Nach Medienangaben gibt es mehr als 70 Tote. Bauwerke und Brücken drohen einzustürzen. Derzeit sind noch nicht alle Einheiten des Bevölkerungsschutzes und der Katastrophenhilfe vor Ort. Anwohner graben selbst nach verschütteten. Auch im  150km Rom sollen Bauwerke geschwankt haben. Besonders hat es aber den Ort Amatrice getroffen. Andere Orte sind Accumoli in der Nähe von Rieti sowie Pescara del Tronto.

Exakt um 03:36 traf das Erdbeben mit einer Stärke von 6,2 auf der Richterskala, Mittelitalien. Unzählige Nachbeben wurden ebenfalls gemessen. Eines hatte eine Stärke von 5,5 und war in ganz Italien zu spüren.

Derzeit werden die Zahlen der toten stätig nach oben korrigiert. Der Bürgermeister vom Amatrice sagte „Wir werden einen Platz für die Toten herrichten!“.

(Es wird nachberichtet)

Auch interessant

Studie zeigt, was Menschen beim Sex unterscheidet

Partnervermittlung www.Gleichklang.de hat 1059 Mitglieder zu ihrem Sexualleben befragt. 855 waren noch auf Partnersuche, 204 waren bereits fündig geworden.