Donnerstag , 23 Mai 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Espenau – Brand eines Wohnhauses

Espenau – Brand eines Wohnhauses

Kassel – Zu einem folgenschweren Brand kam es am heutigen Nachmittag gegen 16.30 Uhr im Espenauer Ortsteil Mönchehof. Ein 50-jährige hatte sich als Hobbybastler betätigt und in seiner Garage an einem gebrauchten Mofa gearbeitet. Da die Batterie leer war, montierte er ein Ladegerät daran und verließ für kurz die Garage. Als er nach einigen Minuten zu-rückkam, stand das Mofa bereits in Flammen. Das Feuer griff dann sehr schnell auf die Garage, ein nebenstehendes Carport , einen geparkten Pkw sowie einen Holzstapel mit Kaminholz über. Trotzdem der 50-jährige sofort Löschversuche unternahm, gelang es ihm nicht die Flammen unter Kontrolle zu bringen, so dass letztlich auch das Wohnhaus komplett in Brand geriet. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Rettungskräfte schlugen die Flam-men bereits aus dem Dach des eingeschossigen Wohnhauses. Aufmerksame Nachbarn waren ebenfalls zur Hilfe gekommen und zogen mit einem Klein-Lkw den brennenden Pkw aus dem Carport. Der 50-jährige kam mit Brandverletzungen ins Krankenhaus. Zu seinem Zustand liegen derzeit keine Informationen vor. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 350.000,- EUR Die freiwilligen Feuerwehren aus Espenau, Immenhausen, Vellmar sowie die Berufsfeuer-wehr Kassel waren mit ca. 80 Einsatzkräften vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert