Mittwoch , 22 Mai 2019
Home » Sektornews » Feuer auf Campingplatz
(Bild: Antenne Hessen)

Feuer auf Campingplatz

Fulda – Mehrere Brände hielten in der Nacht zu Donnerstag (09.06.) Polizei und Feuerwehr sowie Gäste und Personal eines Campingplatzes in Atem. Gegen 02:00 Uhr bemerkte eine Bewohnerin des Platzes Feuer. Sie verständigte umgehend den Betreiber, der wiederum Polizei und Feuerwehr alarmierte.

Auf einer Wiesenfläche brannten zwei als Lagerräume genutzte fest aufgestellte Wohnwagen mit samt ihren hölzernen Vordach-Konstruktionen sowie ein Kleinbus vollständig aus. Außerdem standen zwei Aufsitzrasenmäher und ein Radlader teilweise in Flammen. In einem Gebäude, in dem sich auch die Toiletten und Waschräume für die Campinggäste befinden, war ebenfalls ein Feuer gelegt worden. Diese brannte jedoch nicht lange. Allerdings richtete aufsteigender Ruß auch hier Sachschaden an. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Die polizeilichen Erstmaßnahmen waren gegen halb vier Uhr am Morgen beendet. Unter anderem wegen der verschiedenen Brandausbruchstellen und auf Grund der Spurenlage ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Verdachts der Brandstiftung. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 50.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 – 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unterwww.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert