Mittwoch , 20 März 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Frontalzusammenstoß forderte schwer verletzte

Frontalzusammenstoß forderte schwer verletzte

Limburg – Am Dienstagabend ereignete sich auf der Landesstraße zwischen Villmar und Niederbrechen ein schwerer Verkehrsunfall, wobei ein 20- jähriger Mann aus Villmar lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei sowie Zeugenaussagen, befuhr der Mann mit seinem PKW die Landesstraße in Richtung Niederbrechen, als ein entgegenkommender PKW plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein Frontalzusammenstoß war nicht mehr zu vermeiden. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn katapultiert. Auch der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges, ein 40- jähriger Mann aus Eschhofen, wurde schwer verletzt. Beide Fahrer konnten aus ihren jeweiligen Fahrzeug befreit und in umliegende Krankenhäuser verbracht werden.

Neben dem Einsatz von Rettungswagen war die Feuerwehr Villmar zur Bergung und Sicherung, sowie die Straßenmeisterei zur Reinigung der Unfallstelle eingesetzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von mindestens 15.000 Euro.

Die Polizei Limburg bittet darum, dass sich mögliche weitere Zeugen des Unfalls unter der 06431 – 91400 melden.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert