Dienstag , 11 Dezember 2018
Home » Blaulichtmeldungen » Großbrand im Sägewerk in Dipperz

Großbrand im Sägewerk in Dipperz

Fulda – Am Freitag, dem 13.11.2013 gegen 19.57 Uhr meldete die Feuerwehr einen Großbrand im Sägewerk Feuerstein in Dipperz. Durch den Brand wurde eine 77 mal 33 Meter große Fabrikations- und Lagerhalle zerstört. Weiterhin wurde ein Spänebunker Opfer der Flammen. Es wurden alle Wehren aus dem Landkreis Fulda zur Bekämpfung des Brandes eingebunden. Ferner wurde auch die Berufsfeuerwehr von Kali und Salz, Einsatzgruppen der Malteser und des DRK eingesetzt. Das THW war ebenfalls mit Einsatzkräften und -mitteln vor Ort. Zwischenzeitlich waren über 400 Feuerwehrleute an der Brandstelle eingesetzt. Dadurch konnte dann eine Ausweitung des Brandes auf andere Gebäude verhindert werden. Lobenswert war wieder einmal die Mithilfe der Bevölkerung; so befüllten Landwirte ihre Güllefässer mit Löschwasser und transportierten diese an die unterschiedlichsten Einsatzorte. Da die Brandursache noch völlig unklar ist, nahm die Kriminalpolizei bereits am Abend die Ermittlungen auf. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über eine Million Euro. Zum Glück wurden bisher bei dem Brand und den Löscharbeiten keine Menschen verletzt.

Muvercon

Auch interessant

Mit Axt auf dem Weihnachtsmarkt

Witzenhausen – Am gestrigen Abend kam es auf dem Weihnachtsmarkt in Witzenhausen zur Festnahme eines …