Donnerstag , 18 April 2019
  • Großeinsatz der Jugendfeuerwehren Edermünde

  • Großeinsatz der Jugendfeuerwehren Edermünde

  • Großeinsatz der Jugendfeuerwehren Edermünde

  • Großeinsatz der Jugendfeuerwehren Edermünde

  • Großeinsatz der Jugendfeuerwehren Edermünde

  • Großeinsatz der Jugendfeuerwehren Edermünde

Home » Blaulichtmeldungen » Großübung der Jungendfeuerwehr in Edermünde

Großübung der Jungendfeuerwehr in Edermünde

Edermünde – Um 18 Uhr gingen die Alarmierungen bei den Feuerwehren in Edermünde und der Umgebung zu einer Großübung ein. Zur Zeit sind 120 Einsatzkräfte der Jugendfeuerwehren vor Ort, um den Ernstfall zu üben. Als Einsatort dient das Gelände der Firma Bautechnik Lobmeier. Simuliert wird hier, dass sich Jugendliche Zutritt zu dem Gelände verschafft und dort mehrere Brände gelegt haben. Aber auch einige Unfälle mit Baumaschienen und einem PKW werden simuliert. Insagesamt handelt es sich um 8 Einsatzstellen.

Die sehr realistische Übung soll dem Nachwuchs reale Einsatzbedingungen verdeutlichen. Einsatzleiter Jörg Frey sagte gegenüber Antenne Hessen „Es ist nicht einzigartig, aber schon ungewöhnlich, dass man mit 9 Jugendfeuerwehren und mit 120 Kindern auf einmal, eine solche Einsatzübung durchfürt. Kein Kind befindet sich im fließenden Verkehr, das Geschlossene Geläde dient perfekt als Einsatzort. Besonders wird aber auch darauf geachtet, dass alles im Rahmen der UVV passiert, damit jeder wieder heile nachhause kommt.“

Neben der Jugendfeuerwehr Edermünde, wurde auch die Jugendfeuerwehr aus Niedenstein alarmiert.

Die Übung wird vorrussichtlich noch bis ca. 20:00Uhr gehen.

(Fabian Presler Antenne Hessen Redaktion Nordhessen)

 

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert