Montag , 22 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Kassel – Rothenditmold Auto fährt in EDEKA-Markt

Kassel – Rothenditmold Auto fährt in EDEKA-Markt

Kassel – Nachdem ein Pkw in die Wand eines Einkaufsmarktes an der Wolfhager Straße, nahe der Naumburger Straße gekracht ist, evakuiert die Feuerwehr zurzeit das Gebäude, weil dies möglicherweise einsturz-gefährdet ist.

Der Fahrer eines VW Golfes war heute um kurz vor 13 Uhr mit seinem Auto gegen die Wand des Einkaufsmarktes im Kasseler Stadtteil Rothenditmold gekracht. Wie Zeugen berichten, hatte der 74-jährige Fahrer möglicherweise Gas und Bremse verwechselt und war mit quietschenden Reifen in die Wand gefahren. Hierbei hatte er Teile der tragenden Wand mehrere Zentimeter ins Gebäude geschoben.

Derzeit ist die Kasseler Feuerwehr und Beamte des Polizeireviers Nord an der Unfallstelle im Einsatz. Die Feuerwehr veranlasst momentan gerade die Evakuierung der im Markt befindlichen Personen, weil nicht auszuschließen ist, dass das Gebäude einsturzgefährdet ist.

Update 14:45 Uhr

Durch die Feuerwehr der Stadt Kassel wurde ein Statiker zur Unfallstelle hinzugezogen. Dieser konnte nun Entwarnung geben. Das Gebäude des Marktes sei durch die eingedrückte Wand nicht einsturz-gefährdet. Der Markt kann wieder betreten werden. Der Fahrer des VW Golf und seine Ehefrau, die ebenfalls im Fahrzeug gesessen hatte, blieben nach derzeitigem Sachstand unverletzt. Am Gebäude ist nach ersten vorsichtigen Schätzungen ein Schaden von 30.000,- Euro entstanden. Den Schaden am Golf schätzen die vor Ort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord auf zirka 8.000,- Euro.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfall werden beim Polizeirevier Nord in Vellmar geführt.

(Antenne Hessen Redaktion Nordhessen)

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert