Mittwoch , 27 März 2019
Home » Sektornews » Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Gießen – Im Wetzlarer Stadtteil Nidergirmes musste die Feuerwehr kurz vor 14.00 Uhr zu einem Brand in der Küche einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausrücken. Zwei Erwachsene und ein Kind im Alter von 51, 28 und 4 Jahren wurden dabei leicht verletzt. Sie mussten ambulant in einem Gießener Krankenhaus behandelt werden. Alle anderen Bewohner kamen mit dem Schrecken davon. Die übrigen Wohnungen im Haus blieben, auch nach den Löscharbeiten, weiterhin bewohnbar.

Die Brandursache ist noch unklar, vermutlich wurde ein Küchengerät nach Benutzung nicht ausgeschaltet. Die Höhe des Brandschadens wird auf etwa 70.000 EUR geschätzt.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert