Montag , 18 Februar 2019
Home » News » Maggi ruft vorsorglich als „Geflügelfond“ etikettierten „Gemüsefond“ zurück
Quelle: "obs/Maggi GmbH/MAGGI GmbH"

Maggi ruft vorsorglich als „Geflügelfond“ etikettierten „Gemüsefond“ zurück

Die Maggi GmbH, Singen, warnt Allergiker vorsorglich vor dem Verzehr von fälschlicherweise als „Geflügelfond“ etikettierten „Gemüsefond“ und ruft das Produkt zurück.

Von dem Rückruf betroffen sind die flüssigen Fonds im Glas (380 ml) mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 03 2016 sowie dem Herstellcode L50720753.

Diese sind ausschließlich auf dem Deckel der Gläser richtig als „Gemüsefond“ etikettiert.

Der „Gemüsefond“ ist für Nichtallergiker absolut unbedenklich, kann aber bei Allergikern durch den enthaltenen Sellerie allergische Reaktionen auslösen.

Verbraucher, die den „Gemüsefond“ mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum sowie dem Code gekauft haben, können diesen über den Handel oder direkt an Maggi, Singen, zurückgeben. Sie erhalten den Kaufpreis erstattet.

Im Falle der Rücksendung an die Firma Maggi senden die Verbraucher den Deckeln des Produkts sowie ihre Bankverbindung an die folgende Adresse: Maggi GmbH, 78221 Singen

Weitere Informationen zum Rücknahmeverfahren erhält man auf der Maggi-Webseite www.maggi.de sowie über die Verbraucherhotline 0800 5891 263.

Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Maggi bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei seinen Verbrauchern und Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten. (ots)

Auch interessant

Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Seit heute Nachmittag laufen im Bereich Guxhagen-Breitenau umfangreiche Suchmaßnahmen nach der 5-jährigen Kaweyar aus Guxhagen.