Donnerstag , 18 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Mann mit Flasche an Haltestelle niedergeschlagen und beraubt

Mann mit Flasche an Haltestelle niedergeschlagen und beraubt

Darmstadt – Ein 41-jähriger Mann ist am Montagabend (9.11.2015) gegen 23.40 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Böllenfalltor von zwei bislang noch unbekannten jüngeren Männern mit einer Flasche niedergeschlagen und beraubt worden. Der Geschädigte musste in einem Krankenhaus ambulant versorgt werden. Die Fahndung nach den beiden Räubern, die ein Samsung-Smartphone, einen schwarzen Nike-Rucksack und eine blaue Lilien-Basecap erbeuteten, verlief bislang noch ohne Erfolg. Sie hatten den Geschädigten zunächst nach der Uhrzeit gefragt, dann dessen Smartphone und Geld verlangt. Als die Forderung abgelehnt wurde, schlug einer der Männer plötzlich mit einer Flasche zu. Ein Täter ist etwa 1,80 m groß, hatte ein Kinnbärtchen und sprach ebenso wie sein kleinerer Komplize Deutsch mit ausländischem Akzent. Die Kriminalpolizei (K35) hat die Ermittlungen übernommen.

Wer darüber hinaus Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Rufnummer 06151/969 0.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert