Freitag , 24 Mai 2019
Home » News » McDonalds Hessisch Lichtenau nimmt Verbot zurück
McDonalds

McDonalds Hessisch Lichtenau nimmt Verbot zurück

Hessisch Lichtenau / Borken (Hessen) –  In der Sache um ein Haus- und Hofverbot gegenüber einer ehemaligen Mitarbeiterin der McDonalds Filiale in Hessisch Lichtenau, kam es heute zu einer Einigung (Antenne Hessen berichtete).

Am Montagmittag traf sich Antenne Hessen mit dem Franchise-Nehmer Marc Sachse und dessen Kollegen, in der McDonalds Verwaltung in Borken (Hessen), um den Vorfall zu dem Haus- & Hofverbot gegenüber einer ehemaligen Mitarbeiterin zu klären. Herr Sachse meldete sich dazu am Mittag in der Redaktion und vereinbarte den Termin.

„Es war ein Missverständnis im Kommunikationsweg, der zu dem Handeln führte.“ So Sachse. „Natürlich werfen wir keine Gäste einfach heraus und heißen alle Gäste herzlich bei uns willkommen. Besonders diese Mitarbeiterin, habe ich als höflich und nett Kennenlernen dürfen und man hätte zunächst auch offen reden können, bevor es zu dem Handeln kam.“

Am Ende war es ein großes Missverständnis, welches nun gerne aus dem Weg geräumt werden sollte. Herr Sachse war sichtlich erleichtert, das Verbot wieder aufheben zu dürfen. „Ich mag alle aktuellen und ehemaligen Mitarbeiter und hier war ein privates Problem, welches zu einem Missverständnis führte.“ Er habe zunächst so reagiert, da er den Hinweis aus dem Restaurant bekam und bei genauerer Prüfung, sich der Vorwurf als falsch herausstellte.

Wie man auch im Gespräch feststellen konnte, hatte man den Franchise-Nehmer, zunächst mit dem aktuellen Bürgermeisterkandidaten aus Hessisch Lichtenau verwechselt. Diese beiden Personen, heißen jedoch nur durch Zufall gleich, haben aber miteinander nichts zu tun. Dennoch fühle sich auch Herr Sachse von McDonalds in der Region sehr wohl.

Die ehemalige Mitarbeiterin wurde umgehend über das Gespräch informiert und war ebenfalls sehr erleichtert. Sie will weiter gerne in die Filiale gehen und empfand die Klärung als sehr angenehm. Im Anschluss wurden auch die Mitarbeiter in der Filiale über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

(Fabian Presler von Andechs | Antenne Hessen Redaktion Nordhessen)

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert