Mittwoch , 20 März 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Newsupdate aus Mittelhessen

Newsupdate aus Mittelhessen

Antenne Hessen Redaktion Mittelhessen –

Gespuckt und beleidigt

Bad Vilbel – Gerade aus einem Wohnhaus in der Frankfurter Straße von einem anderen Einsatz kommend, sahen zwei Polizisten der Polizeistation Bad Vilbel am Donnerstabend, gegen 20.10 Uhr, zwei Männer, von denen einer mehrfach auf den am Straßenrand abgestellten Streifenwagen spuckte. Die Beamten entschlossen sich die Männer zu kontrollieren. Der Spuckende jedoch gab an sich auf keinen Fall von den „Bullen“ kontrollieren zu lassen, schlug die Hände der Beamten weg und widersetze sich, als er nach Ausweispapieren durchsucht werden sollte. Als die Polizisten den Spuckenden schließlich festnahmen, begann auch sein Begleiter die Beamten anzugehen, versuchte die Festnahme zu verhindern und beleidigte die Beamten. Beide Männer konnten, mit Unterstützung einer weiteren Streife, vorübergehend festgenommen werden. Bei dem auf den Streifenwagen Spuckenden handelt es sich um einen 21-jährigen Bad Vilbeler, bei dem der Atemalkoholtest einen Wert von über 2,3 Promille ergab. Bei seinem Begleiter, einem 20-jährigen Bad Vilbeler, ergab sich ein Wert von fast 1,7 Promille. Beide Männer mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Es wird wegen Widerstand, Beleidigung und versuchter Gefangenenbefreiung ermittelt.

Gekipptes Fenster genutzt

Bad Vilbel – Schmuck entwendete ein Einbrecher am Donnerstag aus einem Mehrfamilienhaus Hinter der Mauer in Dortelweil. Dazu nahm der Täter auch gleich einen schwarzen Lederrucksack mit, in dem er möglicherweise seine Beute transportierte. Zwischen 17.45 und 21 Uhr konnte der Täter in eine Wohnung des Hauses gelangen, indem er ein gekipptes Fenster öffnete. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, nimmt Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.

Unfallflucht

Bad Nauheim– Beim Ein- oder Ausparken hatte ein Verkehrsteilnehmer in der Terrassenstraße am Donnerstag offenbar seine Schwierigkeiten. Zwischen 11 und 13.30 Uhr muss es gewesen sein, als der Unbekannte mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten grauen 1er BMW stieß und an dessen Heck einen Schaden von rund 250 Euro verursachte. Da der Unfallverursacher auch mit den rechtlichen Kenntnissen seine Schwierigkeiten zu haben scheint, fuhr er einfach davon und beging damit eine Unfallflucht. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Schloss aufgebrochen

Friedberg – Gewaltsam öffnete ein Dieb am Montag, zwischen 07 und 13.50 Uhr, das Schloss, mit dem ein Fahrrad in der Hanauer Straße am Bahnhof abgeschlossen war. Das Fahrrad im Wert von 150 Euro, ein schwarzes Cyco, ließ der Täter mitgehen. Das defekte Schloss blieb zurück. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Beifahrerseite verkratzt

Friedberg – Mit einem spitzen Gegenstand verkratzte ein Unbekannter am Donnerstag den Lack auf der Beifahrerseite eines silberfarbenen VW Tiguan. Auf dem Parkplatz der Diefenbach-Schule in der Ockstädter Straße stand das Auto zwischen 16.15 und 17.15 Uhr. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Täter, der einen Schaden von rund 1000 Euro verursachte.

Staubsauger aufgebrochen

Friedberg – Den Münzbehälter mit 1 Euro und 50 Cent-Münzen eines Staubsaugers brachen Diebe in der vergangenen Nacht auf dem Gelände einer Tankstelle in der Homburger Straße auf. Gegen 01.40 Uhr müssen die Täter am Werk gewesen sein. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen.

Außenspiegel abgefahren

Friedberg – Den Abstand zu einem in der Leonhardstraße geparkten roten Toyota Yaris schätzte ein Verkehrsteilnehmer am Donnerstag offenbar falsch ein. Zwischen 12 und 17.15 Uhr stand der PKW dort geparkt, dessen Außenspiegel bei einem Zusammenstoß zu Bruch ging. Um Hinweise auf den Unfallverursacher bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Opel Zafira angefahren

Karben – Auf 2500 Euro werden sich die Reparaturkosten an einem blauen Opel Zafira belaufen, den ein Verkehrsteilnehmer am Mittwoch, zwischen 08.05 und 08.10 Uhr, in der Alten Heerstraße in Petterweil beschädigte. Beim Herausfahren aus einer Parklücke kam es vermutlich zum Unfall. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, sucht Zeugen und bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

Überschlagen

Reichelsheim – Der PKW eines 75-Jährigen aus Hungen überschlug sich am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall auf der Landstraße 3186 zwischen Reichelsheim und Weckesheim. Von Dorn-Assenheim kommend nach links auf die Landstraße in Richtung Reichelsheim bog der Hungener gegen 15.45 Uhr mit seinem PKW ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 45-jährigen Ranstädters, der auf der Landstraße in Richtung Weckesheim fuhr. Dabei überschlug sich der PKW des Hungeners. Beide Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu, konnten aber nach einer Behandlung im Rettungswagen vor Ort entlassen werden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Tresor geklaut

Wölfersheim – In der Nacht zum Donnerstag hebelten Einbrecher eine Tür zu einem Malerbetrieb Am Schanzengraben in Berstadt auf. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und ließen einen kompletten Tresor mitgehen. Zwischen 18.30 und 05.50 Uhr waren die Täter am Werk. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert