Dienstag , 26 September 2017
Home » News » Paris: Verdächtige sprengt sich in die Luft
Muvercon

Paris: Verdächtige sprengt sich in die Luft

Paris – Am Morgen war das Militär und die Polizei mit Großaufgeboten, in den Vororten von Frankreich im Einsatz. Dabei hat sich am Morgen eine Frau, mit einem Sprengstoffgürtel in die Luft gesprengt.  Ein weiterer Mann soll von einem Scharfschützen erschossen worden sein. Die Terroristen sollen sich in einem Haus verschanzt haben. Nach Angaben der Polizei, kam es auch zu einem Schusswechsel, wobei mehrere Polizisten verletzt wurden. Die Verdächtigen in der Wohnung im Pariser Vorort Saint-Denis haben einem Insider zufolge einen weiteren Anschlag in der französischen Hauptstadt geplant. Dieser sollte im Geschäftsviertel La Defense stattfinden, sagt eine mit den Ermittlungen vertraute Person.

Insgesamt wurden 7 Personen festgenommen, eine Frau sprengte sich in die Luft. In Frankreich besteht nun wieder Angst und Schrecken.

(Antenne Hessen News Redaktion)

 

 

Muvercon

Auch interessant

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Bad König – Am Freitag, gegen 18:10 Uhr, befuhren ein 58-jähriger Rollerfahrer aus Erbach und …