Samstag , 18 November 2017
Home » Sektornews » Schokoladen-LKW aufgefunden
Muvercon

Schokoladen-LKW aufgefunden

Marburg-Biedenkopf – Nach den Diebstählen des Lastwagens mit leerem Auflieger beim Kieswerk in Niederweimar und des mit etwa 21 Tonnen Schokolade (Nutella, Überraschungseier, Giotto und Valparaiso) beladenen Aufliegers in Neustadt, die Taten waren zwischen Samstag, 12 und Sonntag 13. August, sind jetzt alle Fahrzeuge wieder da.

Den leeren Sattelauflieger hatten die Täter offenbar direkt auf dem Weg von Niederweimar nach Neustadt im Gewerbegebiet in Kirchhain in der Lauterbacher Straße/Fuldaer Straße abgestellt. Den Hinweis auf den dort abgestellten Anhänger erhielt die Polizei am Dienstag, 15. August.

Der in Neustadt gestohlene auffällig lackierte bzw. beschriftete Kühltransporter (siehe Bild) mit dem Kennzeichen HEF-AA 687 wurde dann am Donnerstag, 17. August, um 15 Uhr im Schneppenheimer Weg in 53881 Euskirchen, rund 250 Kilometer vom Ort des Diebstahls entfernt, gefunden. Der Anhänger war allerdings leer. Es muss demnach entweder dort oder auch an anderer Stelle ein Umladen stattgefunden haben. Die Kriminalpolizei Marburg sucht dringend nach Zeugen, die außerhalb eines üblichen Firmengeländes ein Umladen von einem Sattelanhänger in einen anderen beobachtet haben.

Die Täter haben den ebenfalls gestohlenen weißen DAF Truck mit dem Kennzeichen KS-K5367 (siehe Bild) anschließend weiter benutzt. In der Nacht zum Montag, 21. August ging ihnen dann aber offenbar der Sprit aus und sie ließen den Lastwagen mit leerem Tank, offen und ohne Kennzeichen mitten auf der Kreuzung Grundschöttler Straße/Oberwengener Straße in 58300 Wetter/Volmarstein stehen. Der Lastwagen fiel um 02.35 Uhr dort auf. Aufgrund der noch bestehenden Restwärme des Motors kann der Lkw noch nicht allzu lange dort gestanden haben. Die Fahndung nach Verdächtigen blieb erfolglos. Der Abstellort des Trucks ist etwas über 100 km weit weg vom Kühlanhänger und auch über 230 Kilometer weit weg vom Ort des Diebstahls. Hier interessiert sich die Kriminalpolizei Marburg natürlich brennend für Zeugen die den Lastwagen generell gesehen haben und/oder die das „Abstellen“ des Lastwagens gesehen haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg (werktags unter Tel. 06421/406-320)

Muvercon

Auch interessant

Frau aus Ringgau vermisst

Eschwege – Seit letztem Montag, den 21.08.17 wird eine 50-jährige Frau aus der Gemeinde Ringgau vermisst. …