Samstag , 19 Januar 2019
Home » Sektornews (Seite 56)

Sektornews

Die Ärzte kommen auf den Hessentag 2013

Die Ärzte kommen in den Antenne Hessen Sektor! Im Sommer wird die „beste Band der Welt“, dass Auestadion in Kassel rocken! Dir Karten wird es ab Freitag in allen Vorverkaufsstellen geben. Die Band wird als Abschlusskonzert der Großveranstaltung auftreten. Neben den Toten Hosen, kommen also nun auch die Ärzte und sicherlich viele weitere Superstars in den Antenne Hessen Sektor! Die Ärzte …

Mehr lesen »

A44 im Antenne Hessen Sektor – wird sie noch fertig?

Es ist ein Kampf gegen Windmühlen! Die A44 im Antenne Hessen Sektor ist noch lange nicht fertig. Die neue Verbindung von Kassel (Nordhessen) bis Eisenach (Thüringen), dauert nun schon Jahrzehnte an. Der eigentliche Bauplan wurde schon zu Zeiten des 2. Weltkrieg fertiggestellt. Heute viele Jahre später, sollte die A44 schon lange stehen… doch da ist nix! In Walburg/ Hessisch Lichtenau, …

Mehr lesen »

Das Kanzleramt bekommt den Weinachtsbaum aus dem Antenne Hessen Sektor!

Friedrichsdorf/Wanfried. Der Weihnachtsbaum für das Kanzleramt kommt in diesem Jahr aus dem Antenne Hessen Sektor. In Wanfried bei Eschwege (Werra Meißner Kreis) wächst die 15 Meter hohe Rotfichte, die der hessische Waldbesitzerverband ausgesucht hat. Geschäftsführer Christian Raupach ist stolz, dass sein Verband die Fichte stiften darf: „Das ist eine große Ehre für uns.“ Verbandsmitglieder hätten sich in den hessischen Wäldern …

Mehr lesen »

Hessisch Lichtenau ist pleite – Woran liegt es?

Die Stadt Hessisch Lichtenau in Nordhessen ist Pleite und gibt die Schulden gerne an die Bürger ab. Aber wo liegt der Grund? Welche großen Finanzlöcher hat die Stadt und wer hat die Schuld? Zum einen stellen Bürger die A44 als Sündenbock hin und zum anderen die Politik. Doch ist das wirklich so? Wir haben uns auf den Weg gemacht und …

Mehr lesen »

Hessisch Lichtenau zieht die Bürger unter dem Schutzschirm zur Kasse!

 Der Bürger darf drunter leiden… Die Erhöhung von Kindergartengebühren, Schließung des Bügerbüros und die Einsparungen in dem Hallenbad, kein Weinachtmarkt und die Ausbildung von Jugendhelfern wird ganz abgeschafft. Das ist nur ein Teil, der vielen Posten auf der Sparliste der Stadt Hessisch Lichtenau! Viele Bürger sind „stock sauer“ über die Vorschläge des Bürgermeisters und seiner Gehilfen. Grade im Bereich Jugend …

Mehr lesen »

Einbruch in einem Bad Wildungener Handyladen, wird auf Youtube hochgeladen!

Wenn Doofheit wehtut BAD WILDUNGEN. Er hat das Zeug dazu, Teil der Fernsehdoku „Die dümmsten Verbrecher der Welt“ zu werden: Der Einbrecher, der am frühen Montagmorgen in ein Mobilfunkgeschäft einstieg, hat sich von den Überwachungskameras im Laden filmen lassen. Und gab wahrlich keine gute Figur ab… Das Video „Sau dummer Einbrecher im Vodafone-Geschäft!“ zeigt einen Unbekannten, der zunächst zahlreiche Schläge …

Mehr lesen »

Raubüberfallserie aufgedeckt!

Untersuchungs-Haft für die mutmaßlichen Täter, der Raubüberfälle in  Rüsselsheim, Raunheim, Kelsterbach und Hattersheim. Die Täter im Alter von 16 – 27 Jahren erbeuteten mehrere Tausend Euro, als sie Getränkemärkte, Supermärkte und Juweliere ausraubten. Auf die Schliche ist man, den Tätern, durch einen gestohlenen PKW gekommen. Wann  das Verfahren startet ist noch unklar! 

Mehr lesen »

Willkür auf dem Jobcenter Witzenhausen

Mitarbeiterin (Frau Gabriele S.) aus dem Jobcenter Witzenhausen, provoziert wissentlich, Rechtsstreit und Ärger für die Behörde! Das Jobcenter ist ein Ort an dem man nicht gerne hingehen möchte. In Witzenhausen ist es für einige sogar eine Tortur! Dafür verantwortlich ist eine Sachbearbeiterin der Behörde, die willkürlich handelt und dabei ohne Rücksicht auf Verluste, gegen ihre Kunden vor geht. Die Eingliederung …

Mehr lesen »

17 jähriger Geiselnehmer nach Schuss wieder stabil

Am gestrigen Abend, nahm ein 17 Jähriger, seinen fünf Jahre jüngeren Bruder als Geisel. Als die Polizei in die Wiesbadener Wohnung einbrach um die Situation zu entschärfen, ging der 17-Jährige mit dem Messer auf einen beamten los. Dieser schoss diesem in den Oberkörper. Nach einer Not-OP ist der Geiselnehmer nun wieder stabil. Nun ermittelt auch die Staatsanwaltschaft wegen Geiselnahme. 

Mehr lesen »

Geiselnahme in Idstein: 17-Jähriger will seinen Bruder umbringen

In Idstein kam es am Mittwochabend zu einer Geiselnahme! Der 17 Jahre Täter wurde von der Polizei angeschossen und dabei lebensbedrohlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt nun in dem Fall. Der 17-Jährige hatte wohl, aus psychischen Gründen, seinen fünf Jahre jüngeren Bruder, als Geisel genommen. Als gedroht wurde, dass er seinem Bruder Gliedmassen abtrennen würde, stürmte die Polizei das Gebäude. Der 17-Jährige ging daraufhin …

Mehr lesen »