Sonntag , 20 Januar 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Suzuki Swift-Besitzerin erlebt böse Überraschung

Suzuki Swift-Besitzerin erlebt böse Überraschung

Auto bei Unfallflucht erheblich beschädigt; Zeugen gesucht

Kassel – Eine böse Überraschung erlebte am Montag eine 45-jährige Suzuki Swift-Besitzerin aus Kassel, als sie am späten Abend zurück zu ihrem in der Brandaustraße in Kassel-Rothenditmold abgestellten Auto kam. Ein Unbekannter war zwischenzeitlich gegen ihren Wagen gekracht, war aber von der Unfallstelle geflüchtet, ohne sich um den verursachten Schaden von rund 5.000 Euro zu kümmern. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei suchen nun den Flüchtigen und erhoffen sich durch die Veröffentlichung des Falls, Hinweise von Zeugen auf den bislang unbekannten Fahrer oder sein Fahrzeug zu bekommen.

Die 45-Jährige hatte eine Streife des Polizeireviers Nord gegen 22:10 Uhr am Montagabend in die Brandaustraße gerufen. Der Unfallort befindet sich in Höhe der Hausnummer 10, kurz bevor die Straße vor den Bahngleisen eine scharfe Linkskurve beschreibt. Wie das Unfallopfer gegenüber den Beamten vor Ort schilderte, hatte ihr Wagen nur für rund drei Stunden in Fahrtrichtung der Bahngleise am rechten Fahrbahnrand gestanden. In dieser Zeit muss der bislang unbekannte andere Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug gegen ihr Auto gekracht sein. An dem Swift war im vorderen linken Bereich ein erheblicher Schaden entstanden (siehe Foto des beschädigten Swifts). Der Wagen war sogar nicht mehr fahrbereit und musste später abgeschleppt werden. Auf welche Art und Weise der Unbekannte den Suzuki Swift beschädigte, ist derzeit unklar.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise auf den flüchtigen Verursacher geben können, sich unter der 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Muvercon

Auch interessant

Polizei klärt Serie von Tankbetrügereien

Kassel – Einen Ermittlungserfolg kann die nordhessische Polizei zu einer Serie von Tankbetrügereien in Kassel …