Mittwoch , 22 Mai 2019
Home » Sektornews » Tödlicher Verkehrsunfall bei Ebersburg/Thalau

Tödlicher Verkehrsunfall bei Ebersburg/Thalau

Fulda – Gegen 17:00Uhr ereignete sich heute ein schwerer Unfall auf der Landesstraße 3258 zwischen Thalau und Ried. Ein PKW-Fahrer war in einer langgezogenen Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Update:

Ein 33-jähriger Ebersburger befuhr mit seinem Passat Kombi die Landstraße aus Thalau kommend in Fahrtrichtung Ried. Der gebürtige Rumäne verlor, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, nach einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte der Passat mit einem Begrenzungspfahl, stellte sich auf und kam, nachdem er mehrere Bäume und Buschwerk gestreift hatte, auf der Fahrerseite zum Liegen. Hierbei erlitt der Fahrer so schwere Verletzungen infolgedessen dieser noch an der Unfallstelle verstarb. An dem PKW entstand ein Totalschaden in der der Höhe von 2500 Euro. Neben einer RTW-Besatzung und einem Notarzt waren am Unfallort noch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Ried, Thalau und Schmalnau eingesetzt.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert