Montag , 22 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Unfallflucht am Hopfenbergtunnel (A44)
Unfallwagen am Hopfenbergtunnel A44 (Bild: ffw Hessisch Lichtenau)

Unfallflucht am Hopfenbergtunnel (A44)

Hessisch Lichtenau / Walburg – Am Samstagabend kam es zu einem unklaren Verkehrsunfall am Hopfenbergtunnel der A44, zwischen Walburg und Hessisch Lichtenau.

Ein Sportwagen ist aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Der Fahrer flüchtete dann von der Unfallstelle, bevor die Einsatzkräfte eintrafen.

Über den Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, Die Autobahn war während der Unfallaufnahme und der Reinigung voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Walburg, die Feuerwehr Hessisch Lichtenau, sowie das DRK Hessisch Lichtenau und die Polizei Hessisch Lichtenau, mit insgesamt 10 Einsatzkräften.

Nun ermittelt die Polizei den Unfallhergang und den Flüchtigen Fahrer. Den Bericht der Feuerwehr Hessisch Lichtenau lesen Sie hier: Zum Bericht

Unfallwagen am Hopfenbergtunnel A44
Unfallwagen am Hopfenbergtunnel A44

 

Unfallwagen am Hopfenbergtunnel A44
Unfallwagen am Hopfenbergtunnel A44

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Antenne Hessen Redaktion Nordhessen) (Bild: Feuerwehr Hessisch Lichtenau)

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert