Samstag , 25 Mai 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Vellmar: Sperrung der B 7 nach Unfall

Vellmar: Sperrung der B 7 nach Unfall

Kassel – Die Bundesstraße 7 ist derzeit in Fahrtrichtung Nord zwischen den Abfahrten Niedervellmar und Vellmar-Mitte nach einem Verkehrsunfall voll gesperrt. Grund der Sperrung ist ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Nord mitteilen, war ein 19-Jähriger aus Niestetal auf der B 7 gegen 13:40 Uhr mit seinem BMW aufgrund eines Fahrfehlers ins Schleudern geraten. Hierbei kam er vom linken Fahrstreifen nach rechts ab und krachte in den neben ihm fahrenden Hyundai einer 53-jährigen Caldenerin. Das Auto der Frau drehte sich durch den Zusammenstoß und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Pkw und kam schließlich auf den Rädern im Straßengraben zum Stehen.

Beide Fahrzeugführer verletzten sich bei dem Unfall. Rettungswagen brachten sie in ein Kasseler Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen waren beide ansprechbar und nicht lebensgefährlich verletzt. Zwei weitere Insassen im Fahrzeug des 19-Jährigen blieben unverletzt.

Die B 7 ist in Fahrtrichtung Espenau bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen weiterhin gesperrt.

Update:

Bereits gegen 15:40 Uhr konnte der rechte Fahrtstreifen der B 7 wieder für den Verkehr freigegeben werden. Bis dahin war die polizeiliche Unfallaufnahme beendet und die beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt worden. Der linke Fahrstreifen war noch bis zur Reinigung von ausgelaufenen Betriebsstoffen gesperrt und ist für den Verkehr jetzt wieder freigegeben. Durch die einseitige Fahrbahnsperrung kam es stadtauswärts zu Verkehrsbehinderungen im einsetzenden Berufsverkehr.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert