Donnerstag , 18 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Verpuffung im Chemieraum – Schüler und Lehrer verletzt

Verpuffung im Chemieraum – Schüler und Lehrer verletzt

Kassel – Bei einer Verpuffung in einer Kasseler Schule sind sieben Schüler und ein Lehrer verletzt worden. Das Unglück geschah im Chemieunterricht. Das Gebäude musste vorübergehend komplett geräumt werden.

Kurz nach 12:00Uhr an der Reformschule in Kassel geschah das Unglück im Chemieunterricht. Nach Angaben der Schulleitung wurde mit Phosphor experimentiert, als es zur Verpuffung kam. Ein 15 jähriger Schüler bekommt offenbar etwas von dem Stoff auf die Hände, auch der Lehrer wird am Kopf verletzt. Beide werden ins Krankenhaus gebracht. Weitere fünf Schüler klagen über Ohrenschmerzen. Zuerst werden in der Reformschule noch giftige Dämpfe vermutet, die Feuerwehr kann aber schnell Entwarnung geben.

(Antenne Hessen Redaktion Nordhessen)

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert