Donnerstag , 18 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Wasserleiche an Fulda-Ufer in Kassel gefunden!

Wasserleiche an Fulda-Ufer in Kassel gefunden!

Kassel – Ein Kaiakfahrer fand am Montagnachmittag, einen leblosen Körper am Fuldaufer in Kassel. Die Polizei sperrte das Gebiet sofort, weiträumig ab. Die Spurensicherung und Ermittler hat das K11 der Kasseler Kripo am späten Montagnachmittag übernommen. Über die Identität und Todesursache konnte bislang noch nichts ermittelt werden. Von einem Gewaltverbrechen geht man derzeit noch nicht aus.

Update: 

Ein Kajakfahrer auf der Fulda hat am gestrigen Montagnachmittag die Kasseler Polizei über den Fund einer leblosen Person im Wasser informiert. Gemeinsam mit der Wasserschutzpolizei Kassel und der Kasseler Feuerwehr konnten die Beamten des K 11 der Kripo Kassel den zunächst unbekannten Mann im Bereich der Gärtnerplatzbrücke in Ufernähe aus dem dortigen Gestrüpp bergen.

Wie am Abend verifiziert werden konnte, handelt es sich bei dem Toten um einen 65 Jahre alten Mann aus Kassel, der von seiner Familie bei der Kasseler Polizei am Samstagabend als vermisst gemeldet wurde. Der 65-Jährige sei, wie die Angehörigen berichteten, um etwa 15 Uhr zu einem Spaziergang aufgebrochen.

Die Suchmaßnahmen der Polizei und auch der Angehörigen waren seitdem ohne Erfolg verlaufen. Die Todesumstände sind bislang nicht geklärt. Den Beamten des für Vermisste zuständigen K 11 der Kripo Kassel liegen bislang keine Hinweise auf eine Straftat vor. Eine Obduktion soll nun nähere Informationen zur Todesursache liefern.

(Antenne Hessen Redaktion Nordhessen)

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert