Montag , 22 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Wiesbaden: Schwerer Verkehrsunfall

Wiesbaden: Schwerer Verkehrsunfall

Wiesbaden – Am Freitag, 03.06.2016, 13:45 Uhr staut sich der Verkehr auf der BAB 3 bei Wiesbaden kurz nach der Rastanlage Medenbach in Fahrtrichtung Frankfurt am Main nach 2 Auffahrunfällen mit je 2 beteiligten Pkw auf dem linken Fahrstreifen des 3-streifigen Teilstücks der Autobahn auf. Ein Zivilfahrzeug der bayerischen Polizei, das hier den linken Fahrstreifen befährt, muss bis zum Stillstand abbremsen. Insgesamt 8 nachfolgende Pkw schaffen es, vermutlich auf Grund des zu geringen Sicherheitsabstandes, nicht rechtzeitig zum Stehen zu kommen und fahren nacheinander auf. Bei den Zusammenstößen werden die Pkw teilweise nach links und nach rechts abgewiesen und bleiben auf dem linken und rechten Fahrstreifen liegen, so dass dem Verkehr nur noch der mittlere Fahrstreifen zur Verfügung steht. Die 50-jährige Fahrerin des zuletzt auffahrenden Pkw wird schwer verletzt in das nächstgelegene Krankenhaus eingeliefert. Bei 8 der beteiligten Fahrzeugführer handelt es sich, bis auf eine chinesische Staatsangehörige im Alter von 36 Jahren, um deutsche Staatsangehörige im Alter von 25 bis 50 Jahren. Die Verkehrsbehinderungen dauern ca. 3 Stunden an. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von EUR 280.000.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert