Mittwoch , 22 Mai 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Wohnhausbrand in Hessisch Lichtenau – 1 Toter

Wohnhausbrand in Hessisch Lichtenau – 1 Toter

Hessisch Lichtenau – Am Donnerstagabend alarmierte ein aufmerksamer Nachbar in der Brandenburger Straße die Feuerwehr, da er Flammen aus dem Nachbarhaus schlagen sah. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand bereits das gesamte Wohnhaus in Flammen. Schnell wurden weitere Wehren aus dem gesamten Umkreis einberufen, um bei dem Brand zu helfen. Durch die starke Rauchentwicklung, wurde kurzzeitig auch darum gebeten, Fenster und Türen in der näheren Umgebung geschlossen zu halten und den Bereich zu umfahren (Antenne Hessen berichtete).1975036_719150061463504_1956586979_n

Mehr als 80 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst und die Polizei waren unter anderem im Einsatz, um das Feuer zu löschen und einem 88-Jährigen aus den Flammen zu retten, der in seiner Dachwohnung eingeschlossen war. Doch wie sich gegen 21:00 Uhr herausstellte, konnte dieser nur noch Tod aus seiner Wohnung geborgen werden. Sein 58-Jähriger Sohn konnte sich selbständig aus seiner Wohnung im Erdgeschoss retten, wurde aber wegen einer Rauchgasvergiftung in das Klinikum Eschwege gebracht.

Das Haus ist durch die Löscharbeiten und den starken Brand, nicht zu betreten. Ob es einsturzt gefährdet ist, müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen. Die Brandursache ist derzeit auch noch unklar.

(fprn)(Antenne Hessen Redaktion Nordhessen) (Beitragsbild: Feuerwehr Hessisch Lichtenau)

Auch interessant

Vermehrt Anrufe von Betrügern im Raum Kassel

Die Kasseler Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor betrügerischen Anrufen mit der Enkeltrickmasche und durch falsche Polizeibeamte.