Montag , 22 April 2019
Home » Blaulichtmeldungen » Wohnungsbrand mit schwerverletzter Person in Fuldatal-Ihringshausen

Wohnungsbrand mit schwerverletzter Person in Fuldatal-Ihringshausen

Kassel – Am Neujahrstag, 01.01.2016, gegen 20:30 Uhr, kam es im Mühlenweg in Fuldatal-Ihringshausen, Landkreis Kassel, aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brandausbruch im Anbau eines Wohnhauses, in dem sich eine Einliegerwohnung befindet. Das Feuer breitete sich schnell aus und drohte auch auf das Haupthaus überzugreifen, was von der Feuerwehr erfolgreich verhindert werden konnte. In der Wohnung befand sich zur Brandausbruchszeit der 62-jährige dort allein wohnhafte Mieter, der durch das Feuer im Schlaf überrascht wurde. Er konnte die Wohnung noch aus eigener Kraft verlassen, musste aber mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000,- Euro entstanden.

Auch interessant

Wohnungsbrand in Nieder-Eschbach

Gegen 15:00 Uhr am gestrigen Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr nach Nieder-Eschbach alarmiert